Funktionelle Orthonomie und Integration

Die Funktionelle Orthonomie und Integration, kurz FOI, ist eine ganzheitliche manuelle Therapie zur Behandlung unterschiedlichster Schmerzen am Bewegungsapparat. Wo dies Sinn macht, integriere ich Elemente der FOI in die Craniosacral Behandlung, um ein bestmögliches Therapieergebnis zu erzielen.
Was ist FOI?

Alle unsere Gelenke im Körper stehen miteinander in Verbindung. Funktioniert ein Gelenk nicht optimal, wirkt sich das entsprechend auch auf alle anderen Gelenke aus. So können Schmerzen entstehen – und dies oft an einem ganz anderen Ort als an der eigentlich betroffenen bzw. auslösenden Stelle. So kann eine Störung im Knie beispielsweise Schmerzen in der Schulter verursachen. Der Körper kompensiert mit diesen Schmerzen Störungen am Bewegungsapparat. Die Kompensationsmechanismen folgen in der Regel einem klaren Muster, das als Basis der Behandlung genutzt wird. Bei der Funktionellen Orthonomie und Integration wird der ganze Körper miteinbezogen. Ziel der Behandlung ist es, die den Schmerzen zugrunde liegende funktionelle Einschränkung zu finden und mittels manueller Therapie zu beheben. Bei der Behandlung korrigiere ich die Stellung der Knochen zueinander, die dreidimensionale Beweglichkeit der Gelenke und die Muskelspannung. Die Therapie beginnt dabei meist an der Wirbelsäule und am Becken und wird ergänzt mit Elementen aus der Craniosacral Therapie.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Funktionelle Orthonomie und Integration – Praxis Silvestri
Funktionelle Orthonomie und Integration – Praxis Silvestri
Funktionelle Orthonomie und Integration – Praxis Silvestri
Funktionelle Orthonomie und Integration – Praxis Silvestri